Menu & Search

Eden Lake

26. April 2009


Ich hab da so’n Film geschaut – Eden Lake.
Ihr solltet es mir gleich tun.

Unbedingt!

Mysterium

27. März 2009

Ich sitze nunmehr seit über 20 Jahren an Computern rum und habe mal mehr und mal weniger Spaß daran. Nun dachte ich mir eben “guggste mal deine Tastatur genauer an, solange die Kiste am rendern ist”.

Rollen Taste

Gesagt, getan. Is’ halt ne Tastatur. Doch dann offenbarte sich mir ein Mysterium.. da gibt’s tatsächlich ne Taste, die ich noch nie gedrückt habe. Auf der Taste steht “Rollen” und es befindet sich ein lustiger, nach unten zeigender Pfeil darauf. Nun fage ich mich: Wofür mag diese Taste sein? Soll ich vielleicht mal draufdrücken?

ich fürchte mich.

Eisbrecher in Herford

21. März 2009

Komme grad vom Eisbrecher-Konzert im X zurück nach Hause. An der Kasse hat mich erstmal nen bisschen der Schlag getroffen… 25€… whoah!

Aber naja,.. nun waren wir schon anwesend und zahlten den Eintritt zähneknirschend. Das Konzert ansich war ganz okay. Der Sänger war nen lustiges Männlein. Sound war primitiv. Ok, Eisbrecher ist ne NDH Band und es war vorauszusehen. Aber wurscht… Das Teil hat schon irgendwo gelohnt.. ausserdem gab es kostenloses Obst am Einlass.

Konzert für lau

19. März 2009

höhö, kostenloses Konzert. Radio Triquency Dingsradio spendiert mir das Ganze.

Musste nix dafür tun.. gute Sache. Sonntag gehts dann zu ClickClickDecker in den Bunker (wo is der Bunker?!) nach Bielefeld. Is‘ zwar kein „Job For A Cowboy“, aber einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul, wa?

Stagnation des Konzertalltags

12. März 2009

Grad is wieder ganz schön untoll… Ich freu mich schon seit Wochen auf nen Konzertabend. Das wär nich irgendein Konzert gewesen, sondern endlich mal wieder was mit spielerischem Niveau und vorallem Power. Continue Reading

Internet is‘ super

9. März 2009

Besonders super isses, wenns denn mal funktioniert! Und da das bei uns niemals der Fall ist, habe ich eben mal eine Mail an Freenet geschickt. Vielleicht freuen die sich da.

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir haben nun seit ca einem Jahr einen wundervollen DSL-Vertrag mit Ihrem Unternehmen und sind äusserst begeistert über die angebotenen Leistungen. Zum Glück schmiert das Internet täglich nur an die 10-30 mal ab….

Darüber freuen wir uns natürlich gewaltig, da es eine gute Präventivmaßnahme gegen Softwarepiraterie und/oder Internetsucht darstellt. Gut ist auch, dass wir aufgrund der ständigen Verbindungsabbrüche keine Chance haben mittels Telefon zur Aussenwelt durchzudringen. Und wenn, haben wir nur eine begrenze Zeit zum Sprechen. So können wir uns während des Telefonats auf das nötigste beschränken und brauchen uns nicht davor zu fürchten, in zeitverschwenderische Smalltalkgespräche abzudriften.

Gut finden wir auch, dass es uns (Studenten) mit einem FreenetDSL-Tarif nicht möglich ist, grössere Datenmengen per FTP Verbindung auf den Uniserver hochzuladen… somit halten wir stets den persönlichen Kontakt mit den Professoren und kommen auch mal an die frische Luft, um im Regen mit dem Fahrrad zur Uni zu fahren. Das hält ja bekanntlich fit und beugt diversen Rückenerkrankungen im Alter vor. Ich verstehe meine Mitmenschen eh nicht,… die einen kompetenten und unproblematischen Internetprovider wählen, wenig zahlen und dennoch gute Leistungen bekommen. Denen entgehen doch die ganzen positiven Vorzüge des realen Lebens!

Ich muss zugeben,… die letzten 3 Wochen haben wir energisch versucht, mit ihrem Unternehmen Kontakt aufzubauen und einen Techniker zu ordern, der unser Internet mal richtet. Allerdings war die nette Computerstimme am Band, die nach dem 20sten Telefonat zu uns meinte „Zu ihrer Kundennummer liegen uns keine Störungsmeldungen vor – TSCHÜSS!“ nicht so wohlgesonnen. Was soll’s! So leben wir halt mit dem nicht funktionierendem Internet weiter bis an unser Lebensende und beschränken uns auf Briefpost und Singleplayergames.

Youtube, Myspace, StudiVZ und wie der ganze Quatsch heißt, braucht doch eh niemand!

Achja,… nicht das ich aufdringlich sein möchte… oder, dass Ihre Techniker (gibts überhaupt welche?) ihren wohlverdienten Schlaf nicht bekommen,… aber vielleicht könnte sich ja trotzdem noch ein Letztes mal jemand aus ihrem Partyschuppen dazu erniedrigen, sich der Sache anzunehmen? Nur so, falls grad nichts anderes an Arbeit ansteht und Sie ihre Büro-Rückenreflexzonen-Massagestühle korrekt eingestellt haben.

Und an die Rechnungspartypersonen in ihrem Unternehmen: Es wäre toll wenn wir nen paar Mark Fuffzig entschädigung bekommen könnten. Schliesslich haben wir ja immer für alles bezahlt und nix dafür erhalten. Ich meine, Studenten sind ja bekanntlich stinkreich und wissen garnicht wohin mit all dem Geld,… aber naja… was man hat, hat man, ne?

Warscheinlich klappt das aber sowieso nicht, da unsere Vertragsunterlagen irgendwo in Ihrem Hause als „Anti-Tischkippel-Erhöhung“ oder als Papier für den töglichen Stuhlgang verwendet wurden. Kein Ding,…. versteh‘ ich!

Vielleicht gibts in Ihrem Hause ja Computer,… und evtl. is da auch so eine Datenbank mit Kunden? Falls dem so sein sollte, könnten sie ja mal unter unserer Kundennummer guggen. Das wäre dann die 71xxxxx (Ich habs mal fett geschrieben,… ich kenn das ja selbst, wenn man nach einer durchzechten Nacht Probleme mit dem Lesen hat. Evtl hilft das lustige, Dickgeschriebene ja dann, um sich auf einen Fixpunkt zu konzentrieren).

Ich hoffe überhaupt, das diese Mail angekommen ist. Weil vielleicht ist bei Ihnen ja auch das Internet ständig kaputt.. oder sind sie bei der Telekom unter Vertrag?

So, dann legen Sie sich wieder hin. Vielleicht hört man ja mal was voneinander!

Party On!

Dell Precision M6400

3. März 2009

Woohoo, soeben trudelte der UPS-Mann mit nem dicken, fetten Paket bei mir ein. Angenommen, aufgemacht, Boah!

Gitarrenunterricht

7. April 2008

Endlich hab ich nen vernünftigen Lehrer gefunden. Jetzt heisst es nur noch dranbleiben fleissig sein. Aber da momentan eh nix anliegt, wofür es sich im Ansatz „lohnen“ würde abgelenkt zu werden, passiert das schon nicht.

Geschädelt

22. Dezember 2007

Gestern war Selbstmord-Daniels 28 Bday, den wir in relativ großem Kreis gefeiert haben. War eigentlich ganz cool bis auf dieses eine seltsame Weib da.. Heidi oder wie die hieß… was weiss ich.

Wie allerdings zu erwarten war, verlief der Abend völlig undurchdacht und verplant.. Angefangen das wir keine interaktive Unterhaltungselektronik am Start hatten, bis hin zur Tatsache, dass nicht genug Öl für unseren Power-Küchen-Elektrogrill vorhanden war. Aber man ist ja einfallsreich und so nimmt man halt was da ist – in diesem Fall war es ein Glas mit FetaKäse, der ja bekanntlich in Kräuteröl eingelegt ist.

DivX Support für die Playstation

17. Dezember 2007

Morgen erscheint die PS3 Firmware 2.10 und bringt erstmals ein wirklich sinnvolles Feature mit sich! DIVX SUPPORT! Ein Ärgernis weniger. Leider wird es allem Anschein nach eine 2GB Dateibegrenzung geben, so dass man sich DivX-HD erstmal in die Haare schmieren kann.

Page 20 of 25 1 18 19 20 21 22 25
Type your search keyword, and press enter to search