Menu & Search

OSX, Windows, Wacom für’n Eimer!

26. März 2013

Im Normalfall rege ich mich ausnahmslos über OSX basierte Computer auf. Ich befinde mich arbeitsbedingt zu 80% vor selbigen und habe inzwischen mehr als genug Gründe dafür, die Teile zu verachten und jedem rational denkenden Menschen davon abzuraten, sich einen Applerechner hinzustellen, sofern er auch nur im entferntesten plant, die Kiste für produktive und rechenintensive Arbeit nutzen zu wollen.

Sofern es sich beim potentiellen User um eine Hausfrau, einen Texter oder einen Fotografen handelt, der hin und wieder ein wenig an Gradationskurven rumzuppelt, mag die ganze Sache ja ein wenig anders aussehen. Für Leute die ihre Prioritäten an anderen Stellen sehen, ist so ein überteuertes Designergefängnis sicherlich nicht das Produkt der Wahl. Selbst wenn die Werbung oder die 3 Millionen gehirnmanipulierten Zombies, die sich im Netz tummeln, euch etwas anderes eintrichtern möchten.

Heute hingegen richtig sich mein Greul gegen Windows. Windows 8 im Speziellen. Und Wacom. Oder Beides.

Auf meinem Arbeits-Mac stecke ich mein Wacom-Tablett an die Kiste, installiere einen Treiber und alles ist wunderbar. Unter Windows 8 stecke ich mein Wacom-Tablett an die Kiste, installiere die Treiber und kotze erstmal im Strahl. Fenster verschieben ist laggy as fuck, Textbereiche markieren funktioniert nicht, oder du markierst versehentlich 17 Zeilen auf einmal. Auswahlrahmen um Dateien ziehen lagt. Beim Klicken erscheint jedes mal eine ekelerregende, überflüssige und strunzdämliche Animation. Dieses Verhalten tritt dabei ausnahmslos im Explorer auf. In der Adobe Produktpalette läuft alles fluffig, auch in Cinema4D oder Maya gibt es kein Gezicke.

Da ich allerdings niemals wieder mit einer Maus arbeiten möchte und das Ding am liebsten im Klo runterspühlen würde, habe ich mich jetzt tatsächlich mal mehrere Stunden (!) hingesetzt, und einen Workaround herausgefunden. Dieser Workaround ist ätzend und umständlich, aber er funktioniert. Wacom bekommt es bis heute nicht auf die Kette, eine Lösung anzubieten und ich frage mich ohnehin, ob dort überhaupt jemand interesse daran hat, eine Lösung zu finden. Also, wenn ihr mit dem gleichen Problemen zu kämpfen habt, folgendes tun:

  1. Den letzten Wacom Treiber für euer Tablet installieren
  2. Registry Backup durchführen. Optional. Ich erwähne es mal lieber vorsichtshalber.
  3. RegEdit starten, sich bis zu nachfolgendem Key durchklicken: [HKEY_CURRENT_USER/Software/Policies/Microsoft/TabletPC]
  4. Umstellen: „TurnOffPenFeedback“=dword:00000000
  5. GPEdit.msc starten.
  6. Benutzerkonfiguration ausklappen, Administrative Vorlagen ausklappen, Windows Komponenten ausklappen, TabletPC ausklappen
  7. Unter Cursor den Eintrag Stiftfeedback deaktivieren wählen und auf aktivieren stellen. Logisch, oder? *hüstel*
  8. Hardwaretasten wählen, Drücken und Halten verhindern ebenfalls aktivieren
  9. Systemsteuerung öffnen, Stift und Fingereingabe wählen und Gedrückthalten zum Rechtsklick aktivieren
  10. RegEdit erneut starten, folgenden Key wählen: [HKEY_CURRENT_USER/Control Panel/Cursors]
  11. Eintrag ContactVisualization von 1 auf 0 setzen
  12. Eintrag GestureVisualization von 1F (31) auf 0 setzen
  13. Reboot, freuen.

Ich nehme stark an, dass der Windows 8 Touchschwachsinn mit den Wacom-Treibern nicht ganz so prächtig zusammenarbeitet. Da der Touchschwachsinn allerdings nun fester Bestandteil von Windows geworden ist, lässt er sich zum jetzigen Zeitpunkt nirgends global deaktivieren. Ich bin mir nun unschlüssig, ob Microsoft wegen dieser Funktion der Arsch ist, oder ob ich mich eher über Wacom aufregen soll, weil die Herschafften dort offensichtlich zu doof sind, nach über einem halben Jahr ihre eigenen Treiber vernünftig zu modifizieren.

Vielleicht ließt das hier ja ein schleimiger Wacom Produktmanager ohne jeglichen Sachverstand, aber einem monatlichen 8000€ Nettogehalt und veranlasst eine Überarbeitung der Treiber. Oder auch nicht.

Related article

Microsoft stampft den IE ein.

  „While Microsoft has dropped hints that the Internet Explorer…

ello.co

Am Freitag stellte der gute Markus G. Sänger mir liebenswerter…

Scheint ja im Trend zu sein, den Inhalt vom Telefon-Homescreen…

7 Discussion to this post

  1. chrisli sagt:

    Was ist das für ein Wacom Table genau?

  2. Wie zur Hölle kommt man auf so ne Lösung?!?! O_o

  3. spaceape sagt:

    Meins mag gar nimmer. Aber das mag auch daran liegen, dass es mittlerweile gut und gerne 12 Jahre auf dem Buckel hat. Treiber gibt´s scheinbar auch schon keine mehr. Nuja. So oft wie du brauchs ichs sicherlich nicht, deshalb lohnts sich auch nicht so wirklich, ein teures Neues zu kaufen.

    Aber ich finds cool, dass du dir dabei so viel Mühe gibst, die Fehler zu finden. Vielleicht solltest du dir doch überlegen, nicht Shops mit Magento zu bauen, da machst du sowas den ganzen Tag (wenns blöd läuft 🙂 ).

  4. Christoph sagt:

    Ich mag Apple, und seitdem Windows gestern wieder einen völlig unsinnigen Updateneustart ohne meinen BEFEHL durchgeführt hat und mir Daten durch den Schredder gejagt hat, hasse ich es noch mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Type your search keyword, and press enter to search