Menu & Search

metamorphos1s

1. Mai 2012

Ich hatte gestern, brückentagtechnisch bedingt, frei. Das war cool. Zusätzlich hatte ich einen grippalen Infekt und habe das Haus nicht verlassen – nicht so cool. Somit nutzte ich die gewonnene Zeit, um am iPad stupide elektronische Musik zu basteln, denn schliesslich habe ich nicht umsonst 11€ für das grandiose Reactable ausgegeben.

Da mir der Song letztlich gut gefiel, baute ich eine kleine CG-Animation drumherum. Im Grunde besteht das Ganze aus simplen polygonalen Shapes, die per Deformer bearbeitet werden und in diversen Klon/Effektor Mograph Elementen geworfen wurden. Anschliessend ein wenig Rumgetwitche, haufenweise Einstellungsebenen und eine kleine Prise Digieffects Damage.

Falls Interesse besteht, mach ich vielleicht irgendwann mal nen Breakdown davon.

Related article

afx für onpsx

Privat geht bei mir im Grunde nicht mehr wirklich viel…

Analogue

Ich filmte meinen Plattenspieler beim Musikmachen, während selbiger von bunten…

Neunhundert Millionen Pixel

Daniel Boschung lebt in der Schweiz und arbeitet als Fotograf.…

19 Discussion to this post

  1. hensch sagt:

    Alter is das geil O_O

  2. Nomad' sagt:

    Awesome sounddesign, perfect keyframing. Any chance of project files?

  3. wusel sagt:

    -.- sehr geil
    aha, mograph , ich hatte es schon mal vermutet…
    du willst doch mal nen wochenende in hameln verbrinegen und mit mir paar sachen machen, stimmts?

  4. niklas C. sagt:

    Hauptsache du machst son Zeug und arbeitest in einer klassischen Werbeagentur. Print & Web ist der Abfall der Gesellschaft 🙂

  5. Philipp sagt:

    geilomat, die Chromatischen Kanten find ich cool, also wenn sich die drei Farben sich so aufteilen! voll fetto

  6. Nosi Coati sagt:

    Geile Sache, DestyBoy!!! 🙂

  7. jor, geht. nur mag ich keine lens flares. aber das ist wohl geschmackssache. 🙂

  8. OLvR LAzY sagt:

    Hammer Timobob !!!!! 🙂

  9. Hier geht’s ja ab 😀
    Haste aber wirklich fein gemacht <7

  10. Orlando sagt:

    War bei der Studio Tobac Tour 2011 in der Oliva Lounge in Berlin mit dabei. Der Abend hat sehr viel Spass gemacht und meine Vorliebe ffcr die Cain Daytona gewcket. Thorsten Wolfertz hat mit Witz und Fachwissen durch den Abend geffchrt. Es war so gut das ich gleich eine Kiste der Cain Daytona Double Toro mit dem einzigartigen Sampler mitgenommen habe. Freue mich schon auf den ne4chsten Abend durch den Herr Wolfertz ffchren wird.Grfcdfe aus Berlin,Frank Grunow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Type your search keyword, and press enter to search