Menu & Search

Egoshooter sind gut.

27. April 2010

Forscher der Universität Leiden haben herausgefunden (haha!), dass entgegen der landläufigen Meinung nicht Denkspiele die Leistungsfähigkeit fördern, sondern eher die umstrittenen Ego-Shooter.Zwar mache der Spieler bei Denkspielen Fortschritte, allerdings könne er diese nicht auf alltägliche Bereiche anwenden. Ego-Shooter hingegen fördern angeblich die kognitive Flexibilität, da vom Spieler schnelle Reaktionen sowie eine flexible Denkweise gefordert werden.

Dadurch würde beispielsweise die Multitasking-Fähigkeit gefördert. Dieses Phänomen sei laut den Forschern altersunabhängig – das heißt, dass Kinder und Senioren gleichermaßen von Videospielen profitieren können.

Article Tags
Related article

Liebster Award

Gerade kam eine Mail über das Kontaktformular dieses Blogs rein.…

Neujahrsansprache!

Mögen die unter Zwang verbreiteten Informationen auch noch so einschläfernd…

Ich schieß mich auf den Mars

Discussion about this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Type your search keyword, and press enter to search