Menu & Search

Plexconnect, SSL, Readynas

14. Januar 2014

Das Thema Plexconnect ist momentan in aller Munde, da ein nativer Jailbreak für das aktuelle AppleTV Modell bis Dato nicht existiert und allen Anschein nach auch nicht mehr kommen wird.

Die besagten ATV Jailbreaks dienten in jüngster Vergangenheit in erster Linie dazu, ThirdParty Apps (Plex Client) auf der kleinen, schwarze Kiste zu betreiben. Der (Haupt-)Vorteil dabei ist die Möglichkeit, selbstgehostetes Videomaterial durch die Bude zu streamen und mit dem AppleTV wiederzugeben.

Plexconnect klinkt sich dabei zwischen die vorinstallierte Trailers-App auf dem ATV und leitet sämtliche Anfragen nicht auf die Apple-Server, sondern routed (routet? leitet? wie auch immer) in das lokale Netzwerk. Von diesem Zeitpunkt an wird die Trailers-App zweckentfremdet und dient als astreiner Plex-Client.

Anfangs ließ man dieses Verhalten bereits erreichen, indem lediglich den DNS Server vom ATV manuell auf die IP des Plexservers änderte. Nachdem Apple allerdings Wind von der ganzen Sachen bekam, wurde diese Möglichkeit durch ein stilles Firmwareupdate (5.3) weggepatcht. Apple änderte ab der FW5.3 das Protokoll der Trailers-App zu HTTPS und die Plexconnect-Anbindung wurde kurzerhand eliminiert. Sofern ihr also noch auf der Firmware 5.3 hängt, ist die verlinkte Methode die perfekte Lösung für all eurer Probleme.

Nun kommen wir aber zum eigentliche Anliegen dieses Blogposts: Ich für meinen Teil möchte keinen Windows- oder Mac am Laufen haben, um Filme in meinem Netzwerk freizugeben. Dann könnte ich auch gleich den Rechner per HDMI an den Fernseher klemmen und die Medieninhalte direkt ohne AppleTV abspielen. Aus diesem Grunde habe ich mir vor Jahren ein Netgear Readynas ins Haus geholt. Das Ding schont die Stromrechnung und lässt sich im Schrank verstecken. Nun basieren die ReadyNAS Geräte allerdings auf Unix und genau hier entsteht das Problem, denn der Betrieb des Fake-Trailers-Server-Dings ist ab diesem Zeitpunkt keine 1-Click-Methode mehr. Es ist Handarbeit angesagt. Fangen wir also an:

  • Als erstes benötigt ihr Root SSH Access auf dem Readynas. Installiert euch also die kostenlose Erweiterung, die ihr euch hier besorgt.
  • Installiert euch Python auf dem Readynas. Auch hier wieder via Addon (klick). Kostenlos gehts natürlich auch, den Weg werde ich hier aber nicht beschreiben.
  • Installiert euch das Git-Addon für das Readynas.
  • Generiert euch die benötigten Zertifikate aus dem o.g. Guide von Paul Kehrer, aber stoppt an der Stelle, bei der die Plexconnect-Dinge angesprochen werden. Diese Zertifikate werft ihr nun direkt in euer Readynas Media Shared Directory.

Nun Handarbeit:

    1. Loggt euch via SSH auf dem Server ein:
      1
      
      sudo ssh root@ReadyNAS-IP

      Das Passwort ist identisch mit dem aus dem ReadyNas Frontview-Bereich.

    2. Ordner erstellen:
      1
      2
      
      mkdir /etc/frontview/addons/bin/PLEXCONNECT
      cd /etc/frontview/addons/bin/PLEXCONNECT
    3. Initial Install:
      1
      
      env GIT_SSL_NO_VERIFY=true git clone https://github.com/iBaa/PlexConnect.git
    4. Settings.cfg initialisieren:
      1
      2
      
      cd PlexConnect
      ./PlexConnect.py

      CTRL-C drücken, um PlexConnect zu stoppen.

    5. Plexconnect konfigurieren
      1
      
      sudo vi /etc/frontview/addons/bin/PLEXCONNECT/PlexConnect/Settings.cfg

      Ihr befindet euch nun in vi. Das ist der standard-Linuxeditor. Kurz zur Erklärung: Mit „i“ wechselt ihr zum Insert-Modus, mit Escape verlasst ihr selbigen wieder.

    6. Setzt den port_webserver auf 81
      Setzt den port_ssl auf „444“
      Setzt „cerftificate“ auf /media trailers.pem
    7. Anschließend ersetzt ihr in der Config die Einträge „READYNAS_EXTERNAL_HOSTNAME“ durch die IP des Plexservers (=Readynas). Das Dokument speichert und schließt ihr nun mit dem Eintrag „:wq“ (Write – Quitt).
    8. Nun müsst ihr den Plexconnect-Server noch kurz starten:
      1
      
      ./etc/frontview/addons/bin/PLEXCONNECT/PlexConnect/PlexConnect.py

 

Das wars. Ändert ihr nun den DNS Eintrag auf dem ATV auf die IP des Readynas, stehen euch alle Möglichkeiten eines nativen PlexClient auf dem AppleTV zur Verfügung. Ihr bekommt sogar Coverartworks der Filme, Bewertungen, und Inhaltsangaben. Die Fortschritte der einelnen Filme werden ebenfalls zwischengespeichert. Das besondere an dieser Methode ist, dass sie noch weitaus stabiler Läuft, als es die Jailbreak-Lösungen jemals getan haben.

Um das Plexconnect manuell auf die neueste Version zu bringen, geb ihr die nachfolgenden Commands in die Bash ein:

1
2
cd /etc/frontview/addons/bin/PLEXCONNECT/PlexConnect
env GIT_SSL_NO_VERIFY=true git pull
Related article

Meistens, ja wirklich meistens.

Ich verbring zu wenig Zeit auf der Straße Mit einem…

Bottomless Seas

Just like this once when I was just like a…

boysetsfire

Es gibt ein paar wenige Bands, die ich noch nie…

Discussion about this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Type your search keyword, and press enter to search