Gerade habe ich so einen Schreibdrang. Ist ja eigentlich was Gutes,.. denn wenn man schreibt hat man keine Möglichkeiten sinnlos Kalorien in sich hineinzustopfen.. zum Beispiel in Form eines Schweinebauchs. Oder Haselnuss-Marzipan-Torte.

Es ist aber suboptimal, wenn man einen Schreibdrang verspührt und nicht weiss worüber man denn nun schlussendlich schreiben soll. Ok, ich verfasse desöfteren Beiträge, die es in keinster Weise wert sind von irgendwem gelesen zu werden.. Und ich finde die Menschen sehr sehr seltsam, die es dennoch tun, aber es ist ähm.. moment… ich such mal eben den roten Faden… genau.. es LIEGT offensichtlich in der Natur des Menschen, sich mit unnützem Müll zu beschäftigen. Warscheinlich ist auch genau DAS ein Hauptkriterium, welches viel über den menschlichen Charakter aussagt. Denn wer sich viel mit Müll beschäftigt, kann viel erzählen… über den Müll mit dem sich beschäftigt wurde. Ein anderer Mensch findet das dann gut und es entstehen sogenannte Trashcommunities. Das sind dann quasi die Müllmänner der kommunikativen Ebene. Ich gehöre in gewisser Weise dazu, deshalb habe ich auch diese lustigen Abfallbehälter da oben im Banner.

Worauf ich aber eigentlich hinauswollte ist die Tatsache, dass ich keine Ahnung habe worüber ich denn nun schreiben soll. Wobei, eigentlich ist es ja auch wieder quatsch, denn ich habe mit diesem Post bereits ein Thema angeschnitten. Allerdings habe ich keine Lust meine Denkweise bzgl. den o.g. Sachverhaltes weiter auszuführen.

Ich glaube sogar, dieses wäre die optimale Stelle mit dem Schreiben aufzuhören, denn… weiter als bis HIER liest doch sowieso keiner. Aber das lässt sich ja relativ einfach testen. Wenn also der geneigte Leser diesen Satz hier noch registriert, hat er tatsächlich weitergelesen. Ganz ehrlich? Ich versteh’s nicht. Wie doof bist du eigentlich, geneigter Leser? Wie lange beschäftigste Du dich nun mit diesem Text? Wichtige Zeit, in der Du verhältnismäßig viel andere Dinge erledigen könntest. Zum Beispiel das Ohr säubern, oder auch diesen Blog aus deinen Bookmarks schmeissen. Idiot! Ich verachte Dich, geneigter Leser.

Wie dem auch sei.. bald ist Wacken. Und Umzug von meiner Freundin. Das ist mir alles zuviel und ich würde mich am liebsten in ein hell-türkises Viereck verwandeln, denn ich mag Symmetrie. Liegt wohl daran, dass ich männlich bin. Frauen mögen eher keine Symmetrie.