jaja so ist das.. und da soll nochmal einer sagen „Studenten sind faul“! Ich habe meinen gesamten Ehrgeiz gesammelt und mich an den Bau einer neuen Terrarienlampe für meine Chromatopelma Cyaneopubescens gesetzt. Ein einfacher Tontopf als „Lampenschirm“, ein bisschen Farbe und ne alte Fassung mitsamt Glühbirne waren die Ingredenzien – Purer Minimalismus sozusagen.

Aber ist ja auch wurscht, solange es dem Viehzeug gefällt! Tinchen sitzt nun den ganzen Abend auf ihrer Wurzel und lässt sich vom neuen Deckelstrahler. Arbeitsloses Pack!