Die alte Page ging mir irgendwie derbe auf den Sack. Das war mir alles zu minimal, zu clean und zu unerotisch.

Dazu kam, dass ich ganz gerne eine eigene Abteilung für Fotos in den Blog integrieren wollte und dabei hab ich mich ziemlich verfranst. Nix hat so hingehauen wie ich es hätte haben wollen und alles wurde mit zunehmendem Rumgefusche noch viel schlimmer. Also wurde ein Schlussstrich gezogen und ich habe den ganzen Ramsch einfach in die Tonne getreten und bei 0 angefangen. Da es mittlerweise auch halb 3 Uhr nachts ist und ich mal wieder so gaaarnicht müde bin, hatte ich viieeeel Zeit den ganzen Krempel hier fertig zu machen. 

Hat sicherlich auch noch so seine Macken aber hey… bin ich der tolle Webdesigner? Nein, bin ich nich. Ebenso ist mir bewusst, dass diese Seite auf Macs ein wenig an der Performance nuckelt. Weiss der Teufel woher das kommt.. und mir ist es auch ziemlich schnurzpiepegal.

Kauft euch halt vernünftige Computer und erspart mir die überflüssigen Kommentare diesbezüglich. Danke.

Eventuell bau ich irgendwann noch eine vertikale Blogstruktur für die Apfelgeplagten hier rein… dazu würde ich allerdings Zeit und den tatsächlichen Willen benötigen (Beides ist nicht in ausreichendem Maße vorhanden). Bis dahin wünsche ich den guten Usern viel Spaß beim rumstöbern und verbleibe

mit gehässigen Grüßen
Timo Vowald

PS: Reggt euch auch mal hier in dem Ding. Und Schreiben dürft ihr auch… nur mal so am Rande erwähnt. Ich lege nämlich absolut keinen Wert af Kommentare bei Facebook – Die sind mir egal. In meinem Blog würde ich die schon eher begrüssen (sofern die Kommentare halbwegs geistreich erscheinen). Desweiteren befindet sich direkt unter diesem Satz ein Like-Buton, den man drücken kann. Erstens sehe ich daran, ob er funktioniert und zweitens gehe ich damit voll mit der Zeit.